Aktuelles

Gründung des STZ Simulation im Maschinenbau am 7. Mai 2015 

 http://www.steinbeis.de/de/aktuelles.html 

 


25. September 2021, 08:51

Mathematik Vorkurs 2022

Der Mathematik Vorkurs 2022 wird vom Montag 19. bis Freitag 30. September 2022 am Campus Horb stattfinden. Am ersten Tag erhalten die TeilnehmerInnen in der Zeit von 8:00 – 8:45 Uhr im Raum 021 ihre Unterlagen und werden auf die Gruppen und Räume verteilt. Weitere Informationen können dem Anmeldeformular entnommen werden.

SiM_Vorkurs_Mathematik_2022.pdf

Redakteur




25. September 2021, 08:49

Daneben und schräg ist auch gut!

Das können wir natürlich nur von den von uns gefertigten achsversetzten Kegelrädern, Hypoidrädern und Kegelschnecken uneingeschränkt behaupten. Achsversetzte Kegelräder oder Hypoidgetriebe kommen in großen Stückzahlen im Endantrieb von Fahrzeugen vor. Achsversetzt, oder das daneben in der Überschrift, weist darauf hin, dass der Achsabstand des Getriebes hierbei nicht zu groß gewählt wird, da dies schlecht für den Wirkungsgrad der Fahrzeuge und damit für den Verbrauch bzw. die Reichweite ist. Auch solche Zahnräder fertigen wir am Campus Horb durch teilwälzfräsen, wodurch wir zum einen Standardwerkzeuge auch für unterschiedliche Module und Eingriffswinkel verwenden können und zum anderen die Forschungsergebnisse auch sehr schnell auf das wirtschaftliche abwälzfräsen von Zahnrädern in der Großserie übertragen können. Wie bei den nicht achsversetzten Kegelrädern erreichen wir den Einsatz von Standardwerkzeugen auch bei kleineren Modulen durch die Verwendung einer Schrägverzahnung. Auch diese Zahnräder versehen wir mit allen Modifikationen, so dass sie die gleichen positiven Eigenschaften wie die üblichen sprialverzahnten achsversetzten Kegelräder haben.
Daher gilt für unsere achsversetzten Kegelräder, Hypoidräder und Kegelschnecken: Daneben und schräg ist auch gut!

Redakteur




11. April 2021, 19:33

Schräg ist gut!

Richtig vermutet ;-), die Überschrift bezieht sich natürlich auf schrägverzahnte Kegelräder, die in der Praxis bisher selten auftreten, aber vor allem bei kleinmoduligen Verzahnungen eine sehr gute Alternative zu spiralverzahnten Kegelrädern bilden.
Bei den üblichen Verfahren zum 5-Achs-Fräsen von Kegelrädern ist dies nur für großmodulige Verzahnungen möglich oder es müssen spezielle, auf das jeweilige Werkstück angepasste Werkzeuge verwendet werden, so dass dies nur für große Stückzahlen wirtschaftlich ist.
Durch das von uns verwendete Teilwälzfräsen von Zahnrädern können auch kleinmodulige gerad- und schrägverzahnte Kegelräder problemlos mit universell verwendbaren Fräsern auf dem am Campus Horb vorhandenen Bearbeitungszentrum gefertigt werden. Erhalten schrägverzahnte Kegelräder die gängigen Modifikationen in Profil- und Flankenrichtung weisen sie die gleichen positiven Eigenschaften auf wie die üblichen spiralverzahnten Kegelräder.
Daher gilt für unsere Kegelräder: Schräg ist gut!

Redakteur




27. Januar 2021, 19:42

Forschungsprojekt LeeAS

Zusammen mit der KOEPFER Engineering GmbH und der Hochschule in Furtwangen geht es in diesem umfangreichen Forschungsprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF gefördert wird, um die Entwicklung von leiseren und effizienteren Antriebseinheiten für Elektrofahrzeuge. Neben den innovativen Schaltgetrieben wird auch die Validierungs- und Entwicklungsumgebung sowie die Prüfstände für diese neuartigen Antriebseinheiten entwickelt werden.

Redakteur




27. Januar 2021, 18:36

Mathematik Vorkurs 2021

Der Mathematik Vorkurs 2021 wird vom Montag 13. bis Freitag 24. September 2021 am Campus Horb stattfinden. Am ersten Tag erhalten die TeilnehmerInnen in der Zeit von 8:00 – 8:45 Uhr im Raum 021 ihre Unterlagen und werden auf die Gruppen und Räume verteilt. Weitere Informationen können dem Anmeldeformular entnommen werden.

SiM_Vorkurs_Mathematik_2021.pdf

Redakteur




06. Juli 2020, 09:29

Mathematik Vorkurs 2020 als Präsenzveranstaltung

Der Mathematik Vorkurs 2020 wird auch dieses Jahr am Campus Horb als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Wir halten hierbei die aktuellen Hygiene-Standards zum Mindestabstand ein (Einzeltische mit entsprechendem Abstand, so wie momentan auch die Prüfungen am Campus Horb durchgeführt werden).

Redakteur




16. Juni 2020, 20:56

Achtung, nicht nachmachen!

Von fachkundigen BesucherInnen kommen immer wieder ungläubige Fragen zu der Art wie die Zahnräder bei uns gespannt werden, nämlich mit einem Dreibackenfutter wie es für grobe Dreharbeiten verwendet wird. Normalerweise könnten damit nur Verzahnungen mit einer Verzahnungsqualität >12 gefertigt werden. Hinweis: Die kleinsten Abweichungen weisen Zahnräder mit einer Qualität 1 auf, Qualität 12 erlaubt die größten Abweichungen. Eine Verzahnungsqualität 13 (oder höher) gibt es nicht, wahrscheinlich waren die VerzahnerInnen früher etwas abergläubisch ;-). Daher die dringende Bitte falls Sie Zahnräder in einer vernünftigen Qualität fertigen wollen: Achtung, nicht nachmachen! Nicht mit einem solchen Dreibackenfutter die Zahnräder spannen! Warum können wir dann aber bei einer solchen Aufnahme trotzdem Zahnräder in einer sehr guten Qualität fertigen? Hier kommt das Forschungsprojekt IFI4.0:-*-=+ ins Spiel. Die ungenaue Lage der Zahnradrohlinge und andere Abweichungen werden ermittelt und beim Verzahnen kompensiert. Statt in teure Hardware zu investieren, werden spezielle Messstrategien in der Fräsmaschine und eine eigenentwickelte Software verwendet. Da lacht das Schwabenherz und Industrie 4.0 läßt grüßen.

Redakteur




16. Juni 2020, 18:28

Mathematik Vorkurs 2020

Der Mathematik Vorkurs 2020 wird vom Montag 14. bis Freitag 25. September 2020 stattfinden. Entweder wie seither üblich in den Räumen des Campus Horb oder, falls bis dahin immer noch keine Veranstaltungen wegen Corona stattfinden dürfen, als online-Kurs. Unabhängig von der Art der Durchführung können Sie sich gerne anmelden. Wir informieren Sie, sobald wir neue Informationen von der Hochschulleitung erhalten. Weitere Informationen können dem Anmeldeformular entnommen werden.

SiM_Vorkurs_Mathematik_2020.pdf

Redakteur




06. August 2019, 10:30

Universelles Motorgerät für die Brennholzaufarbeitung

Passend zum Standort Horb am Rande des Nordschwarzwaldes geht es beim Forschungsprojekt „MogFlo“ um die Entwicklung eines universell verwendbaren, kompakten und kostengünstigen Motorgerätes für die Brennholzaufarbeitung im Privatwald oder im Flächenlos. Mit Brennholz aus den umliegenden Wäldern kann ökologisch und ökonomisch geheizt und durch die Verwendung von kleinen Maschinen kann die Holzernte auch auf boden- und waldschonende Weise durchgeführt werden. Ein Flächenlos kann z.B. bei einer Holzversteigerung in der Gemeinde oder über die Forstverwaltung bezogen werden. Dabei kann das liegende Brennholz in einem zugewiesenen Waldstück aufgearbeitet werden, was bei einer kommerziellen Nutzung nicht mehr wirtschaftlich möglich wäre. Um erste Konzepte und Ideen schnell umsetzen und ausprobieren zu können, kommt als Versuchsträger ein marktüblicher Einachsschlepper mit einem Benzinmotor und einem Anhänger zum Einsatz. Dem dualen Prinzip folgend kann so die Theorie mit der praktischen Arbeit im Wald verbunden und die entwickelten Lösungsansätze gleich auf ihre Praxistauglichkeit hin getestet und optimiert werden.

Redakteur




03. Oktober 2018, 13:45

Ausblick Mathematik Vorkurs 2019

Der Mathematik Vorkurs 2019 wird vom Montag 16. bis Freitag 27. September 2019 am Campus Horb stattfinden. Am ersten Tag erhalten die TeilnehmerInnen in der Zeit von 8:00 – 8:45 Uhr im Raum 021 ihre Unterlagen und werden auf die Gruppen und Räume verteilt. Weitere Informationen können dem Anmeldeformular entnommen werden.

SiM_Vorkurs_Mathematik_2019.pdf

Redakteur



Seite 1 von 2

 

Kontakt:
Steinbeis Transferzentrum Simulation im Maschinenbau

an der DHBW Stuttgart

Campus Horb

Leiter: Prof. Dr.-Ing. J. Grill

Florianstraße 15

72160 Horb am Neckar

Tel.: 07451 521-133

Fax: 07451 521 139  

E-Mail: info@sim-horb.de

Web: www.sim-horb.de 

 

Zum Kontaktformular